Hier und Jetzt

Spirale

Was bedeutet Gegenwart, wenn alles, wovon wir leben, unsere Erinnerungen sind?
Was bedeutet Gegenwart, wenn alles, was wir bereuen, längst verloren ist?
Was bedeutet Gegenwart, wenn alles, wofür wir kämpfen, in der Zukunft liegt?
Was bedeutet Gegenwart, wenn wir immer und immer stärker für unsere Ziele arbeiten, nur um uns, wenn wir sie erreicht haben, direkt neue zu stecken?
Was bedeutet Gegenwart, wenn jeder neue Anfang nur ein weiteres Ende ist? Wenn Zeit eine Spirale bleibt?
Ist Gegenwart nur eine Mischung aus Vergangenheit und Zukunft?
Gibt es überhaupt ein Hier und Jetzt?

Advertisements

9 Gedanken zu “Hier und Jetzt

    • Ja das stimmt, danke für deine Zeilen! Das handelt sich dabei wirklich um eine Kunst, gerade wenn das Vergangene, Zukünftige, Abstrakte, Ungeborene oder schon Gestorbene so dominant ist. Absolut nicht einfach, aber die Momente in denen man es trotzdem schafft, im Hier und Jetzt zu leben sind dann die glücklichen Augenblicke, die man nicht so schnell vergisst. Liebe Grüße 🙂

      Gefällt 4 Personen

  1. Geschichte schreiben…
    … im hier und jetzt (denn nur dort ist das Leben), die Weichen der Zukunft stellen und rückblickend das Vergangene bewusst machen…
    … um jetzt, gerade, eben in dieser Sekunde den Augenblick zu fühlen… Augenblicke mögen vergehen, doch jeder einzelne in jedem Moment ist fantastisch einzigartig, auch in (s)einer Wiederholung…
    … ich glaube, manchmal schaue ich nicht richtig hin und da vergeht das fühlbare Glück unsichtbar und doch da…
    … irgendwie verborgen unter den Schichten der Möglichkeiten…
    …manchmal hilft es mir nur den kleinen jetzt gerade eben Ausschnitt des GegenwartsSeins zu betrachten… Ganz so wie bei Momo, Bebo der Straßenkehrer, er sieht auch nur einen Teil der Straße… und ist dabei Glücklich…

    Danke für deine GedankenAnregendenZeilen.

    Gefällt 4 Personen

  2. Tristan Rosenkranz schreibt:

    So habe ich das noch nie betrachtet, danke dafür. Gegenwart scheint viel Gemeinsamkeit mit Glück zu haben – flüchtig und nicht wirklich greifbar, weil alles immer in Bewegung ist.

    Gefällt 2 Personen

  3. Im Hier und Jetzt finden wir unser eigenes Glück. Es hat auch etwas mit Achtsamkeit zu tun, für sich selbst und die Umgebung. Ein Mönch sagte: Wenn ich stehe – stehe ich, wenn ich sitze – sitze ich und wenn ich laufe – laufe ich… In diesem Sinne ein schönes Hier und Jetzt 🙂

    Gefällt 1 Person

  4. Manchmal ist es aber doch auch ganz schön, in Hier und Jetzt in Erinnerungen zu schwelgen oder sich die Zukunft auszumalen und damit dem Moment etwas Besonderes zu verleihen.

    Im Übrigen, schöne Worte, in denen ich meine eigenen Gedanken sehr wiederfinden kann.

    Gefällt 1 Person

Lass deinen Gedanken freien Lauf

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s